Das Übergangs-Zeitalter auf unserer Erde....auf dem Weg in ein neues, höheres Bewusstseins-Niveau

 

Wir befinden uns im Übergangsprozess in eine neue bessere Zeit und werden einen Dimensionswechsel erleben. Das Leben wird dann sehr viel harmonischer und erfüllter sein und lässt sich mit der jetzigen Zeit nicht vergleichen. Die Unruhen, die dabei auf der Erde derzeit vorherrschen, sind zum einen Reinigungsprozesse und zum anderen auch von gewissen negativen Kräften beeinflusst, die ihre Machtposition nicht verlieren möchten. Jetzt ist es erforderlich, dass immer mehr Menschen bewusster werden, das sie erwachen und ihre wahre Natur erkennen.

 

Die Menschheit wird in das goldene Zeitalter eintreten, dabei werden Ökosysteme geheilt, von jedem werden die Grund-bedürfnisse abgedeckt sein und jeder hat die Freiheit, wirklich zu erschaffen und sich zu verwirklichen. 

Dies wird den Weg für viele weitere Schritte in unserer Evolution öffnen, jenseits unseres heutigen Verständnisses.

Es findet eine wöchentliche Meditation statt, um Mutter Erde zu helfen und den Aufstiegsprozess harmonisch zu gestalten. Diese Meditation findet immer Sonntag 18:00 statt. Es ist eine kollektive Meditation, die kraftvoll wirkt. Jeder der sich angesprochen fühlt, sollte sich bitte auf den Seiten von transinformation.net darüber informieren.

Die Welt braucht eine Umarmung! Hier ist ein direkter Link für die Aufstiegsmeditation: 

https://www.youtube.com/watch?v=X8Y6aMc7egM                (geführte Meditation)                     https://www.youtube.com/watch?v=uKe3TS7bYt4

Hug

 

Weiterer interessante Links: 

http://www.newslichter.de/ Gute Nachrichten online.

 

http://leipziger-liedernacht.de/

 

http://www.yoga-vidya.de/  

 

http://paoweb.org/

 

www.mothermeera.com/de/

 

 Einladung zur Herzmeditation

In allen spirituellen Traditionen gibt es Meditationen, deren Ziel es ist, das Herz zu öffnen um liebevoller mit sich selbst und anderen umzugehen. 

 

Anleitung

Nimm einen aufrechten Sitz deiner Wahl ein und sitze dabei möglichst bequem. Die Schultern nicht nach vorn fallen lassen, damit sich der Brustraum öffnen kann. Augen schließen und ganz natürlich atmen. (den Text vorher gut durchlesen : )

 

Komme nun langsam zu Ruhe und lenke deine Aufmerksamkeit zum Herzbereich. Spüre nun zur Brustmitte - dem Herzchakra, deinem sprituellen Herzen.

 

Visualisiere hier eine Knospe einer schönen Blume, einer Blume, die dir gut gefällt, die deine Seele berührt. Atme bewusst zu dieser Knospe. Dein Atem umschmeichelt nun ganz weich die Knospe.

Du gibst ihr Wärme, Licht und all dein Wohlwollen.

 

Langsam öffnet sie sich. Betrachte die zarten Blütenblätter. Welche Farbe hat deine Herzblume? Der gesamte Brustraum wird nun angefüllt von deiner Herzblume. Wie fühlt sich das an? Spüre die Zartheit der Blütenblätter, aber auch die Lebenskraft die Energie, die in dieser Blume und in deinem Herzen stecken.

 

Halte die Visualisierung aufrecht. Diese innere Betrachtung kannst du gern 10-15 Minuten durchführen.

 

Abschluss: Spüre noch einmal zu deiner Herzblume und nimm das Gefühl der Weichheit mit in deinen Alltag.

 

Empfehlung für das Üben: Wird diese Meditation regelmäßig durchgeführt wirst du dich und andere besser annehmen können. Ein schöner Schritt in Richtung Selbstakzeptanz und Nächstenliebe. 

 

 

 

 

 

Katrin Kanti Devi Schwarzburg

Yogalehrerin (BYV),

Kinderyogalehrerin,

UWTH Heilerin 

   Tel. 0179 - 7212647,

034205 - 43632